12.01.2018
FRANZISKA WANNINGER
AHOIbe – Guad is guad gnua

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Nach ihrem bayerischen Erfolgsprogramm „Just & Margit“ steht die Senkrechtstarterin Franziska Wanninger in „AHOIbe“ nun vor der nächsten Herausforderung ihres jungen Künstlerdaseins.

Auf der einen Seite den völlig humorlosen und auch noch „zuagroasten“ Manager aus München im Nacken, der sie zwingt, ein Programm über Kreuzfahrten zu schreiben und längst den vier Meter hohen Pappmaché-Dampfer bestellt hat. Auf der anderen Seite die äußerst bissgurkige Tante Elfriede, die sie zwar kostenlos beherbergt, dafür aber hinterlistig jede Menge Gefälligkeiten erwartet und sich unentwegt in ihr Leben einmischt.

Kein Wunder also, dass der jungen oberbayerischen Kabarettistin so ziemlich alles durch den Kopf geht – außer die zündende Idee für ihr neues Programm. Aber wozu hat man ein Publikum? Gemeinsam erlebt man die kreativen, aber auch schier unglaublichen Abgründe eines Künstlerlebens, erfährt von den auf allzu mysteriöse Weise verstorbenen Ehemännern der Tante Elfriede und taucht ein in die skurril-amüsanten Untiefen eines bayerischen Stammtischgesprächs.

Mit großer kabarettistischer Treffsicherheit, überzeugendem Schauspiel, viel Liebe und Gespür für ihre Figuren entlarvt Franziska Wanninger die Seilschaften, geheimen Wünsche und tiefen Abgründe einer von Perfektion und Außenwirkung besessenen Gesellschaft, für die vegane Pausensnacks, der Rasenmäherbulldog mit Getränkehalter und der lang ersehnte Thermomix nur drei kleine Pixel auf dem Weg zum perfekten Gesamtbild sind. Pointenreich, gnadenlos, aber immer voller Charme reißt Franziska Wanninger jeden mit hinein in ihre wilde, facettenreiche Mischung aus verschiedensten Figuren und Dialekten, immer gekrönt von den schier unerträglichen Weisheiten der Tante Elfriede und der Frage warum man heutzutage eigentlich alles auf einmal sein und auch können muss oder wann ist „guad“ endlich „guad gnua“?

PRESSESTIMMEN
"Sie verfügt über großes komödiantisches Talent und wir werden sie im Auge behalten."
Bayern2 Radiospitzen

"Wanninger (...) überzeugte mit bestechender schauspielerischer Leistung, die die Absolventin der Lee-Strasberg-Schauspielschule für eine Rolle in einer bayerischen Filmkomödie empfiehlt. Marcus H. Rosenmüller sollte sich schon mal ihre Telefonnummer besorgen."
Mittelbayerische Zeitung

AUSZEICHNUNGEN (Auswahl)
1. Platz und Publikumspreis „Thurn und Taxis Kabarettpreis“ 2012
3. Platz Niederbayerischer Kabarettpreis 2012
Finale „Goldene Weißwurscht“ 2011

FERNSEHEN & HÖRFUNK
Vereinsheim Schwabing – Bühnensport mit Hannes Ringlstetter (BR), RadioSpitzen (Bayern2)

PUBLIKATIONEN
AUDIO-CD Just & Margit

INTERAKTIVE LINKS
www.franziska-wanninger.de
facebook

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     






21.01.2018
FINALE GRANDE - Zanzarellis letzter Karneval
Krimi-Theater inkl. 4-Gänge-Menü 
von ZIMT & ZYANKALI

Einlass: 17:30 Uhr Beginn: 18:00 Uhr

Genießen Sie ein exklusives Menü und lassen Sie sich in eine geheimnisvoll-kriminelle Welt entführen. Bei den spannenden Krimikomödien von ZIMT & ZYANKALI befinden Sie sich mitten im Geschehen. Sie spielen selbst mit oder genießen als stiller Betrachter - ganz nach Ihrem Geschmack! Erleben Sie die perfekte Verbindung aus Krimi, Komödie und kulinarischem Genuss:

FINALE GRANDE – Zanzarellis letzter Karneval 

Venedig wird überflutet!Das milliardenschwere Hochwasserschutzprojekt M.O.S.E.S. ist offensichtlich gescheitert, doch die verantwortlichen Eliten aus Politik und Wirtschaft feiern ausgelassen Karneval.
Auf ihrem glanzvollenMaskenball im Palazzo Dario geschehen mysteriöse Dinge: Gäste fallen reihenweise aus dem Fenster und die berühmte Sängerin, Isabella Ferri, scheint den Verstand zu verlieren. Ihr neuester Liebhaber ist tot. Aufgespießt von der Spitze einer venezianischen Gondel!
Was als sinnlich-freudvolles Maskenspiel begann, wird zum verrückten Endspiel einer dubiosen Macht. Doch wer steckt dahinter?

Während Sie das Küchenteam rund um Thomas Klement mit einem exzellenten 4-Gänge-Menü verwöhnt, entführt Sie das sechsköpfige Schauspiel- und Gesangsensemble von ZIMT & ZYANKALI nach Venedig – auf einen schillernden Maskenball im Palazzo Dario. Freuen Sie sich auf einen köstlich-kriminellen Abend mit professionellem Schauspiel, live gesungenen italienischen Opern-Arien und einer spannenden Kriminalgeschichte!

Bestellen Sie jetzt Ihre Tickets!

Online unter: http://www.zimtundzyankali.de
Telefonisch unter der Ticket-Hotline: 08382 9994099

Oder direkt im Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
01.02.2018
DA MEIER - Ausgewogen, das Soloprogramm

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Na, auch bei Ihnen alles schön „ausgewogen“? Cholesterin, Ritalin; Ehe toll, Konto im Soll? In Meiers brandneuem Soloprogramm herrscht nämlich ein Ungleichgewicht und Sie können es wieder ins Lot bringen!

Eins steht fest: „Ausgewogen“ ist garantiert keine Schonkost, sondern eine bayerische Schlemmerreise für die Lachmuskeln mit viel Witz und Hintersinn; ein durch und durch kulinarisches Erlebnis mit KiBa-Weizen und Anti-Baby-Pille.

Und auch in seinem ersten Soloprogramm erleben wir den Meier, wie wir ihn kennen und lieben: hoch musikalisch, ein bisschen tollpatschig, ultrakomisch und selbstironisch. Es werden einige „Instrumente“ zum Einsatz kommen, die man auf den ersten Blick nicht als solche identifiziert hätte, Meier wird den Thermomix zum Singen bringen und scheut sich auch nicht davor, die Doppeldeutigkeit seines Programmtitels zu beleuchten. Denn wie schaut es mit unserer Gesellschaft aus? Ist die denn – wie man so schön sagt – überhaupt noch „ausgewogen“? Wo soll das hinführen, wenn der Mais nicht mehr in der Nahrungspyramide, sondern vermehrt in der Biogasanlage anzutreffen ist?

Wer nun neugierig geworden ist ob dieser kabarettistischen Leckerbissen und sehen möchte, wie Da Meier in guter, alter Showmaster-Manier durch den Abend führt, der sollte schon jetzt anfangen, seine Weight-Watchers-Punkte zu sammeln und sich Karten für einen unvergesslichen Abend mit allerlei lustigen Schmankerln sichern.

Da Meier, alias Matthias Meier, gehört nicht nur zum humoristischen Dreigestirn „Da Huawa, da Meier und I“, das seit über 15 Jahren die Bühnen in ganz Bayern und Österreich unsicher macht, sondern veröffentlicht auch regelmäßig eine satirische Zeitungskolumne und beschreitet nun mit seinem ersten eigenen Programm „Ausgewogen“ neue Solopfade. Über die Jahre hat sich nämlich so einiges in seiner kreativen Schublade angesammelt, das Da Meier nun gebündelt in einem abendfüllenden Programm auf die Kabarettbühne bringt.

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
10.02.2018
ROLAND HEFTER - Des werd scho no

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Lieder und Geschichten, natürlich in bayrischer Mundart, aus dem Leben, das sich verändert wie sich die Menschen verändern. Oder verändern sich die Menschen nicht, sondern werden nur älter und die Sichtweise verändert sich? Die Themen der Lieder ist das Leben mit all seinen Facetten, Wünschen und Enttäuschungen, Liebe und Sex, Glück und Pech aber immer mit einem Augenzwinkern und dem Wissen uns geht's im Grund ja gut.

Roland Hefter möchte nach einem Auftritt glückliche und zufriedene Menschen zurückzulassen, die wieder über sich selber lachen können und das Leben nicht schwerer nehmen als es ist. Das ist ihm in den letzten Jahren gelungen und genau so soll es auch weitergehen, bis er die Gitarre an den Nagel hängt, was so schnell nicht passieren wird.


Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
24.02.2018
KERNÖLAMAZONEN
Liederliebesreisen: reloaded 

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Die Kernölamazonen ziehen mit ihrem roten Köfferchen um die Welt und erzählen von ihren Beobachtungen der Spezies Mann und der damit verbundenen, gelegentlich auftretenden Liebe. Mit viel Humor, Wortwitz und Conférencen mit dem Publikum. Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt sind die Botschafterinnen der Liebe und des Kernöls. Sie vereinen Wort, Musik und Spiel zu einer temporeichen Mischung aus Kabarett und Musiktheater. Klingt komisch, soll aber auch so sein.

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
10.03.2018
GÜNTHER SIGL - Habe die Ehre
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Der Frontmann der Spider Murphy Gang lädt in seinem Solo-Programm zu einer musikalischen Zeitreise ein! Mit seiner Band - allesamt Vollblutmusiker durch und durch - streift Günther Sigl die letzten 7 Jahrzehnte mit Hits und Evergreens, die seine musikalische Entwicklung entscheidend beeinflusst und geprägt haben.

Garniert mit heiteren Anekdoten aus seinem Leben präsentiert der Sänger und Musiker eigene Songs ebenso mitreißend, wie die größten Hits der Spider Murphy Gang, ohne die man Günther Sigl niemals von der Bühne lässt.  Natürlich wird Günther Sigl (ausgezeichnet u.a. mit dem „Bambi“) auch den einen oder anderen, längst zum Evergreen gewordenen Spider-Song, wie „Schickeria“, „ZwoaZigarett'n“ oder „Frosch im Hois“ aus seinem schier unerschöpflichen Repertoire interpretieren.

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
17.03.2018
KELLER STEFF BIG BAND - "5 vor 12e"

Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
Stehplätze

Sicher ist, dass es mit dem Sitzen vorbei sein wird, antwortete der Keller Steff 2016, als man ihn fragte, wo es denn nach seinem „Umbau“ und der Erweiterung der Bandbesetzung hingehen wird. Mit nur mehr sieben Musikern in der „Keller Steff BIG Band“ war der Grundstein gelegt, damit der „Bulldogfahrer“ aus dem Chiemgau den nächsten, ganzgroßen Schritt seines musikalischen Schaffens beginnen kann.
In den vergangenen zwei Jahren hat die „Keller Steff Band“ in der erweiterten Livebesetzung - fast schon still und heimlich - ein gewaltiges Feuerwerk auf den verschiedenen Konzert- bühnen abgebrannt. Darunter waren auch die großen OpenAir-und Festivalnamen wie das Chiemsee Summer Festival, die Brass Wiesn oder das Woodstock der Blasmusik Festival in Österreich mit ca. 20.000 Besuchern. Wegen dieser Leidenschaft und dem Feuer, das bei den Livekonzerten der „Keller Steff BIG Band“ entfacht wurde, war es an der Zeit - ja, es war praktisch schon „5 vor 12e" - um sich ins Tonstudio zu sperren und die erste Keller Steff CD mit frischer und vergrößerter BIG-Band Mannschaft auf einen Tonträger zu nageln. Aus der Feder vom Keller Steff und Franz Gries entstanden dabei neue Ideen und Songs, die auf vielen Seiten Papier notiert, die Wände im eigenen Tonstudio in Übersee verzierten. Der druckvolle Saxophon- und Trompeten-Sound der Bläser Rick, Pete und Phil - drei waschechte Chiemgauer der legendären Band „Eastside Express“- bereichern auch das neue Album der „Keller Steff BIG Band“ in beeindruckender Form. Wenn man frägt, was einem bei den Livekonzerten und dem Album „5 vor 12e“ erwartet, antwortet der Keller Steff: Die "Big Band" hat in den vergangenen zwei Jahren schon auf vielen Livebühnen gezeigt, ein echtes Konzertfeuerwerk abzubrennen.
Jetzt kommen auch noch neue Ideen und neue Songs dazu, die mit druckvollem Saxophon- und Trompeten-Sound wie auch einer Mischung aus rockigen Riffs, Soul und Rythm & Blues das neue Album aber auch den Live-Sound von „5 vor 12e“ charakterisieren. Das neue Album und unsere Konzerte haben den typischen, unverwechselbaren "Keller Steff Big Band" Sound und do brauchst echt an Anschnallgurt! Im Februar 2018 wird es dann endlich soweit sein und das lang erwartete neue Studio-Album vom Keller Steff und seiner Band mit dem Titel „5 vor 12e“ erblickt das Licht der Musikwelt. Selbstverständlich geht es mit diesem Schwung aus kreativem Schaffen direkt aus dem Tonstudio, samt neuer CD im Rücken, vollgepackt mit neuen und frischen Songs wie auch altbekannten Hit ́s wie dem „Pillermann“ oder „Kaibeziang“ in neuem Big-Band Gewand auf eine ausgedehnte Club- und Festivaltour quer durch Bayern und Österreich. Vielleicht sogar ins angrenzende Ausland nach Baden-Württemberg oder Hessen, denn wer woas des scho, wos ois passiert, wenn‘s „5 vor 12e“schlogt...

Bandbesetzung:
Keller Steff / Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Franz Gries / Gitarre, E-Gitarre
Gerhart Zimmermann / Bass, Klavier
Max Seelos / Schlagzeug
Philipp Treichl / Trompete
Peter Lechner / Alt-Saxophon
Rick Blain / Bariton-Saxophon


Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
24.03.2018
ELOY DE JONG - Eat & Greet

Der Star von Caught in the Act und Promi Big Brother 2017.
Live und fast zum greifen nah.

Informationen zur Veranstaltung und Tickets gibt es hier: 
www.eatandgreetevents.com
 
     








08.04.2018
FINALE GRANDE - Zanzarellis letzter Karneval
Krimi-Theater inkl. 4-Gänge-Menü 
von ZIMT & ZYANKALI

Einlass: 17:30 Uhr Beginn: 18:00 Uhr

Genießen Sie ein exklusives Menü und lassen Sie sich in eine geheimnisvoll-kriminelle Welt entführen. Bei den spannenden Krimikomödien von ZIMT & ZYANKALI befinden Sie sich mitten im Geschehen. Sie spielen selbst mit oder genießen als stiller Betrachter - ganz nach Ihrem Geschmack! Erleben Sie die perfekte Verbindung aus Krimi, Komödie und kulinarischem Genuss:

FINALE GRANDE – Zanzarellis letzter Karneval 

Venedig wird überflutet!Das milliardenschwere Hochwasserschutzprojekt M.O.S.E.S. ist offensichtlich gescheitert, doch die verantwortlichen Eliten aus Politik und Wirtschaft feiern ausgelassen Karneval.
Auf ihrem glanzvollenMaskenball im Palazzo Dario geschehen mysteriöse Dinge: Gäste fallen reihenweise aus dem Fenster und die berühmte Sängerin, Isabella Ferri, scheint den Verstand zu verlieren. Ihr neuester Liebhaber ist tot. Aufgespießt von der Spitze einer venezianischen Gondel!
Was als sinnlich-freudvolles Maskenspiel begann, wird zum verrückten Endspiel einer dubiosen Macht. Doch wer steckt dahinter?

Während Sie das Küchenteam rund um Thomas Klement mit einem exzellenten 4-Gänge-Menü verwöhnt, entführt Sie das sechsköpfige Schauspiel- und Gesangsensemble von ZIMT & ZYANKALI nach Venedig – auf einen schillernden Maskenball im Palazzo Dario. Freuen Sie sich auf einen köstlich-kriminellen Abend mit professionellem Schauspiel, live gesungenen italienischen Opern-Arien und einer spannenden Kriminalgeschichte!

Bestellen Sie jetzt Ihre Tickets!

Online unter: http://www.zimtundzyankali.de
Telefonisch unter der Ticket-Hotline: 08382 9994099

Oder direkt im Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
14.04.2018
MARTIN FRANK
Es kommt wie’s kommt 

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert der 25-jährige Shootingstar der bayerischen Kabarettszene sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt.“

Der Bayerische Rundfunk bezeichnet ihn als „unbandige Rampensau“, die SZ als „großes Nachwuchstalent“ und seit 2015 steht er jährlich als „Zivi“ gemeinsam mit Monika Gruber an Silvester auf der Congressbühne in Salzburg.
Frech, bodenständig aber sehr direkt und extrem lustig erscheint nun im Frühling 2018 sein neues Soloprogramm: „Es kommt wie’s kommt“
Kurzgesagt: Martineske Comedy gespickt mit tollen Opernarien


Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de

 
     
06.05.2018
GANKINO CIRCUS - Die letzten Ihrer Art
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Wir befinden uns im Jahre 2018 n. Chr. Ganz Deutschland ist in der Hand von biederen Pop-Sternchen und einfallslosen Comedians ... Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Westmittelfranken bevölkertes Dorf namens Dietenhofen hört nicht auf, dem kulturellen Konformismus Widerstand zu leisten.

Angeführt wird dieser Widerstand von Gankino Circus: vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe. Als „Die Letzten ihrer Art“ fackeln die fränkischen Ausnahmekünstler auf der Bühne ein furioses Feuerwerk ab, das Seinesgleichen sucht: rasante Melodien, schräger Humor und charmanter Unfug sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts.

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
21.09.2018
HENNING VENSKE - Summa summarum
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Der Kabarettist, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller Henning Venske analysiert zum letzten Mal auf der Bühne die aktuellen politischen Entwicklungen mit einem Scharfsinn, der manchen Amtsinhaber, Würdenträger und Kampagnenjournalisten beschämen müsste.

Henning Venske verabschiedet sich in 2018 von Freund und Feind mit seinem Programm. Selbstbewusst und angriffslustig auch nach 57 Bühnenjahren präsentiert sich dieser in vielen Satire-Kämpfen gestählte Wortakrobat. Verbale Entgleisungen spießt er mit einer solchen Kunstfertigkeit auf, dass der geschundene Geist auflacht, der Verstand triumphiert und das Herz vor Freude und Genugtuung hüpft. Venske ist auch bei diesem Anlass, wie sein Publikum ihn kennt und schätzt: präzise, scharf und gnadenlos: Das war's. Basta la Musica.

Musikalisch begleitet von seinem kongenialen Partner Frank Grischek

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
12.10.2018
STEFAN KRÖLL
GRUAM – Bayern von unten!

Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Denkt man an Bayern, dann gern an einen weißblauen Himmel, an grasgrüne Weiden vor Alpenpanorama oder glitzernde Seen. Der eine oder andere auch an schillernde Könige und Reichtum! Die wenigsten denken an eine „Gruam“. Düster, muffig, geheimnisvoll. Man könnte auch sagen: der Mist, der durchs Gitter fällt, das was gern verdrängt oder gar totgeschwiegen wird, was nur in Sagen, Mythen oder in geheimen Verschwörungstheorien überlebt. Dabei übt doch gerade das Abgründige so eine große Faszination aus.

Auch auf Stefan Kröll, den seit ein paar Jahren so erfolgreichen oberbayerischen Kabarettisten und gleichzeitig vielleicht interessantesten Erzähler in Sachen Bayerische Geschichte. Mutig hat er sich an den Rand verbotener Abgründe gestellt, einen Blick in tiefe Keller oder hinter aufpolierte Kulissen gewagt, auch mal mit dem Vergrößerungsglas in der Hand. Spannend plaudert Kröll in schönstem,  den Ohren schmeichelndem Oberbairisch über Geheimnisse, Mythen und Aberglauben im Freistaat. Schnell hängt ihm das Publikum an den Lippen, um unvermutet aus der heilen Welt heraus in eine „waxeGschicht“ von anno dazumal oder in eine verruchte Anekdote katapultiert zu werden.

Aber keine Angst: Stefan Kröll bringt das Publikum immer wieder heil ins „Hier und Jetzt“ zurück und schlägt dabei so ungewohnte wie spannende Brücken.So treffen Hexenverbrennungen und die BILD - Zeitung ebenso aufeinander wie Schillers „Räuber“ und der "BoarischHiasl".

Nie anklagend trotzig oder unter der Gürtellinie provozierend, sondern immer charmant witzig und saukomisch wirft Kröll gewohnte Denkmuster über den Haufen, öffnet die Sicht auf neue Perspektiven und lässt dabei der Faszination an Abgründen oder der Gier nach geheimem Wissen viel Raum. Bemerkenswert, wie verblüffend aktuell manch historische Anekdote ist und wie tief der Aberglaube noch immer in der Gesellschaft verankert zu sein scheint.

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de
 
     
21.10.2018
CHRIS BOETTCHER- Freischwimmer
Einlass: 17:00 Uhr Beginn: 19:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Schon als wir noch Spermien waren, ging es einzig darum der Allererste zu sein. Doch kaum raus im echten Leben geht das Wettstrampeln so richtig los! Nur wer sich über Wasser hält, gewinnt. Und immer schön die Baderegeln beachten und auf die Anweisungen des Bademeisters hören! Denkste. Chris Boettcher schert aus im stromlinienförmigen Wasserballett. Seine Parodien und Comedy-Songs sind die Arschbombe beim Seniorenschwimmen, die Haifischflosse im Kinderbecken! Überraschend und bayerisch-frech, unglaublich vielseitig und musikalisch!

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de

 
     
LUISE KINSEHER - mit neuem Programm
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
freie Platzwahl, Tischreihen, mit Bewirtung

Sie versteht es, das Publikum mit Charme um den Finger zu wickeln, es immer wieder mit einzubeziehen und ab und zu ganz fest an der Nase zu packen. Man geht mit dem schönen Gefühl aus dem Theater, die hohe Kunst der Kleinkunst gesehen zu haben:  Einfach prächtig, diese Kinseher! Es ist vor allem die Vielseitigkeit der Kabarettistin, der MAMA BAVARIA vom Nockherberg, die jeden ihrer Auftritte auszeichnet und zu einem besonderen Erlebnis macht.

Luise Kinseher ist eine Vollblutschauspielerin, die ihre vielen maßgeschneiderten Rollen mit der gleichen Präzision beherrscht wie das Geplauder mit dem Publikum. Bei Ihr passt einfach alles derart grandios zusammen, dass man fast vergisst, dass es auch noch um etwas Inhaltliches geht.

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de

 
     
07.12.2018
STEPHAN ZINNER - Relativ Simpel
Einlass: 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Eigentlich wäre das Leben doch ganz einfach: Geburt, Pubertät, Fortpflanzungspartner finden, wennʼs klappt Kinder, gutes Bier trinken, in Würde alt werden, dann Sterben. Und bei all dem möglichst keinen Scherbenhaufen hinterlassen ... relativ simpel eben! Aber immer, wenn das einer sagt, mit diesem „relativ simpel“, z.B. beim Regal-Aufbau, bei der Wegbeschreibung oder bei der Samenspende, immer dann gibt es irgendwo einen Haken – und es ist Vorsicht geboten.

Denn das Leben ist ein Hürdenlauf: Seien es nun die schnellen Besuche beim Münchner
Kreisverwaltungsreferat, bei denen man schon an der Eingangstür scheitert, oder die kurzen Elternabende, die nur drei Stündchen Lebenszeit kosten. Man muss sich gar nicht so weit in fremdes Territorium wagen, die Probleme warten schon im Treppenhaus: Der Weg zur Biorestmülltonne ist vom Kampfhund des Nazi-Nachbarn versperrt („des is a ganz a Braver“), und über kurz oder lang wird der erste Freund der Tochter vor der Tür stehen. Aber das ist längst nicht alles: Dann sind da noch vegane Shrimps, das Dschungelcamp, der FC Bayern mit seinem depperten Katar-Deal, Schöfferhofer-Alkoholfrei, die Steuer, Lebkuchen im Oktober, die Musik aus dem Radio, Lemmy ist
tot, Bowie ist tot, alle sind tot. Tja, ein paar Stolpersteine hält das Leben immer parat ... trotzdem: Attacke!! Weg finden.

Von seinem eigenen, eigentlich ziemlich einfachen Lebensplan und den vielen Hürden berichtet Stephan Zinner in seinem neuen Programm „relativ simpel“. Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist, auch bekannt als Nockherberg-Söder und aus Filmen wie „Dampfnudelblues“, Geschichten vom Leben und seinen Fallstricken. Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner Stephan Zinner hat einen guten Blick für die schrägen Momente im Leben. Er überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Lügen muss er dabei kaum – jeder kennt diese Situationen im Alltag, bei denen man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen soll.
Musikalisch unterstützt wird der dreifache Familienvater Stephan Zinner auf der Bühne von Andy Kaufman, der für sich ein ganz anderes Daseinskonzept gewählt hat und in wilder Ehe lebt. Die beiden wollen – relativ simpel – einen humorvollen und auch optisch ordentlichen Abend bieten.

Kurzbio Stephan Zinner
• Geboren am 26.06.1974 in Trostberg/Oberbayern
• Verheiratet
• 3 Kinder
• Instrument Gitarre und Blockflöte
• Ausbildung auf der Ruth v. Zerboni Schauspielschule in München
• 3 Jahre Salzburger Landestheater
• 5 Jahre Münchner Kammerspiele Ensemble (danach Gastrollen u.a. im Liederabend
„MÄNNER“)
• Theater-Abende mit dem Entertainer Peter Pichler
• 2012 „Bloß a G ́schicht“ nach dem Buch von Hans Söllner
• 2014 „Zurück im Paradies“ nach den Büchern von Funny van Dannen
• seit 2006 als Kabarettist unterwegs (aktuelles Programm „Wilde Zeiten“)
• seit 2006 Film und TV (u.a. „Räuber Kneißl“, „Shoppen“, „Münchner Tatort“, „Franzi“, „Der Alte“, „Soko 5113“, „Die Gruberin“, „Schleudergang“, „Dampfnudelblues“, „Winterkartoffelknödel“, etc.)
• seit 2007 Lesungen mit dem Marcus H. Rosenmüller
• seit 2012 Kabarett-Abende mit dem Hannes Ringlstetter

Ziele: 10 Klimmzüge

Veranstalter SP Events

Karten bei Kulturpunkt Isen,
Münchnerstrasse 17, 84424 Isen
Telefon: +49(0) 8083 / 90 89 29
Fax +49(0) 08083 / 90 71 83
E-Mail: kulturpunkt-isen@t-online.de
www.kulturpunkt-isen.de